Fortbildung:

 

Erzieher/innen

Die Natur spielerisch erleben mit kleinen Kindern.
Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht das eigene Erleben in der Natur. Durch bewusstes Hören, Sehen, Tasten, Riechen, Schmecken und das Empfinden von Stille werden in spielerischer Form Eindrücke und Erlebnisse vermittelt, die Kindern Spaß machen und gleichzeitig ihre Entwicklung ganzheitlich fördern.
Das Bewegen in unwegsamem Gelände unterstützt sowohl Körperwahrnehmung und motorische Geschicklichkeit als auch nachgewiesenermaßen die Sprachentwicklung.
Für kleine Kinder ist alles in der Natur, sei es Stein oder Baum, beseelt, deshalb wollen wir auch auf diese kindliche Wahrnehmung durch Fantasiegeschichten und kreatives Gestalten eingehen.
Die Teilnehmerinnen bekommen viele Anregungen, wie sie das, was sie selbst erlebt haben, mit den ihnen anvertrauten Kindern in ihrer eigenen Umgebung umsetzen können.

Lehrer/innen

Grundlagen der Natur- und Waldpädagogik Am Beginn jeder neuen thematischen Einheit besprechen wir den theoretischen Hintergrund, die Einsatzmöglichkeiten und die Wirkungen der jeweiligen Inhalte. Unser Schwerpunkt liegt aber auf der praktischen Durchführung der Aktionen, Spiele und Tätigkeiten. Auch die dafür nötigen Hilfsmittel werden die Teilnehmer selbst herstellen, wo immer das möglich ist. Nach unserer Erfahrung wird das eher in der Praxis eingesetzt, was man schon selbst ausprobiert hat.